Rezension: SQL Performance Explained

SQL_Performance_Explained_cover_deutsch_hires[1]

SQL Performance Explained Cover

Bemessen an der Seitenzahl ist das Buch „SQL Performance Explained“ von Markus Winand eher ein dünnes und verliert sich damit in der Reihe der dicken Wälzer im (Fach-)Bücherregal. Lass dich aber von diesem Umstand nicht täuschen. Für „SQL Performance Explained“ kann man locker 2 oder 3 dicke Wälzer wegwerfen.

Dabei lernst du eigentlich nur etwas über einen kleinen Teil von Datenbanken, der sich aber dafür umso mehr bemerkbar macht: Der Index.

Markus erklärt sehr gut und sehr anschaulich, wie so ein Index aussieht, wie er funktioniert und was er bringt – Performance nämlich und das nicht zu knapp. Auf 207 Seiten (mir liegt das PDF vor) erklärt Markus sehr praxisnah und verständlich, vernachlässigt aber auch nicht die Theorie, die einer Datenbank zugrunde liegt.

Du hattest sicherlich Datenbanktheorie im Studium und kannst dich noch stöhnend an die vielen Vorlesungen erinnern, die damit einhergingen. „SQL Performance Explained“ schafft es, bezogen auf die Kernaussage „Performance“, alles in einem übersichtlichen Werk zusammen zu fassen.

Was ich persönlich direkt aus dem Buch in meiner täglichen Arbeit umsetzen konnte kam in Kapitel 2 „Die Where-Klausel“ und zwar war dies die Erklärung der „Zusammengesetzten Schlüssel“. Die Erklärung war einfach und merkbar und so konnte ich schon in mehreren Projekten davon profitieren. So lobe ich mir ein Fachbuch.

„SQL Performance Explained“ ist kein MySQL-Buch. Es ist ein Buch über Datenbanken im Allgemeinen, beinhaltet aber Beispiele u.a. für MySQL oder Oracle oder MS-SQL Server.
Falls ein bestimmtes Beispiel für eine Datenbank nicht funktioniert, weil die Datenbank diesen Befehl nicht unterstützt, dann schreibt Markus das auch gern mit in den Text. Lobenswert!

Insgesamt ein Buch, welches ich uneingeschränkt weiterempfehlen kann und werde. Ich persönlich kann es mir nicht mehr von meinem Desktop wegdenken.

Du bekommst das Buch wahlweise als Print oder PDF oder beides unter sql-performance-explained.de

Großes Lob und danke für’s schreiben, Markus!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.