XDebug Logo

XDebug und Zend Server CE für Unit Tests und Code Coverage Reports

Wer Unit Testing betreibt, der will auch Code Coverage, ganz klare Sache. Für Code Coverage benötigt man in Verbindung mit phpUnit XDebug. In der Regel kein Problem.

Wer allerdings den ZendServer benutzt der war bisher angeschmiert, den XDebug im ZendServer zu konfigurieren kann nervig sein und eine falsch eingetragene Zeile kann den Betrieb des ZendServers sogar komplett lahmlegen.

Aber natürlich gibt es einen Weg, XDebug, ZendServer inkl. ZendDebugger laufen zu lassen, du bekommst also den ZendDebugger zum debuggen und XDebug zum Unit Testen deiner Anwendung, das beste aus beiden Welten – unter Windows 😉

Bereit? Los geht’s:

  1. ZendServer stoppen, entweder per Dienstkonsole oder mit „Apache Service Monitor“
  2. Lade dir die fehlende XDebug dll bei XDebug.org runter.
    Welche ist die passende?
    Zunächst erstmal die PHP Version deines ZendServers, dann den Link OHNE „TS“ und den mit 32-Bit, der sollte passen – war bisher bei allen meinen ZendServer-Installationen so.
    Beispiel mit PHP 5.4: „PHP 5.4 VC9 (32 bit)“
  3. Die .dll legst du nun im Verzeichnis
    /ZendServer/lib/phpext

    deines ZendServers ab.

  4. Nun ab in die php.ini
    Dort trägst du ziemlich weit unten aber ÜBER diesem Eintrag:

    zend_extension="C:\zend\ZendServer\lib\ZendExtensionManager.dll"

    (Pfad ist bei dir zumindest ähnlich)
    das hier ein:

    zend_extension="C:\zend\ZendServer\lib\phpext\php_xdebug-2.2.2-5.4-vc9-nts.dll"

    Natürlich ersetzt du den konkreten Namen durch deinen, bei mir ist das der ZendServer mit PHP 5.4 in der zum Veröffentlichungszeitpunkt aktuellsten Version von XDebug.

  5. Spaß mit Code Coverage!
    Ja, genau, schon fertig.

Ab nun kannst du Code Coverage Reports bekommen.

Was nicht geht: Du kannst mit XDebug (höchstwahrscheinlich) nicht wirklich debuggen – aber du hast ja den Zend Debugger, der zumindest mit dem Zend Studio wesentlich besser funktioniert.

Ich selbst habe bisher keine verlässlich funktionierende Konfiguration gefunden, mit dem ich via XDebug im Zend Server debuggen und profilieren konnte; mir reicht XDebug zum erzeugen der Code Coverages.

Vielen Dank geht an „Limespacer“ für diesen Beitrag, der mir dabei sehr geholfen hat:
http://www.limespace.de/2009/07/15/zend-server-ce-mit-xdebug/

P.S. Bei mir geht es auch mit aktiviertem Zend Debugger, falls das bei dir nicht der Fall sein sollte, dann schalte diesen wie im verlinkten Beitrag gezeigt einfach ab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.