Archiv der Kategorie: Chrome

Verbesserte Suche in Chromes Omnibar einschalten

Wer wie in Firefox gern verschiedene Suchwörter eintippt, um dann auf die richtige URL zu kommen, der ist bei Chrome schwer enttäuscht, dass das bisher nicht ging. Eine Suche wie „frame zend man de“ zeigt zum Beispiel auf die de-Seite des Zend Frameworks, ähnliche Suchen führe ich täglich mehrere dutzend mal durch; „da war doch letztens so eine Seite, da ging es um x und y und irgendwas mit z … aha, eintrag 3“.

Das geht aber auch mit Chrome und zwar so (danke an @skaverat für den Tip):

  • Chrome 11 öffnen; ggf. vorher updaten
  • about:flags eingeben
  • ziemlich weit unten „Besseren Abgleich mit dem Omnibox-Verlauf ermöglichen“ aktivieren
  • Chrome neu starten
  • keywords wie in Firefox eingeben

Nun fehlt mir nur noch ein nativer Firebug in Chrome und ich schmeiße Firefox weit weg 😉

Runde Ecken mit CSS…

… sind ja heute kein Problem mehr.

Einfach ein

border-radius: 6px;

in das Stylesheet des Div’s und man hat rundherum runde Ecken.

Allerdings sollte man aufpassen, wie dick die Ecken sind.

Bei sowas hier geht es schief:

border: 2px solid #E0E8F4;
border-left-width: 51px;
border-radius: 6px;

Kurz erklärt: 2 Pixel Rand rundherum, nur links 51 Pixel, dann die Ecken 6 Pixel abrunden, fertig.
An und für sich eine einfache Sache, denkt man.

Hier mal Bilder der Browser:

Firefox 4:

firefox

Internet Explorer 9:

ie

Bis hierhin kein Problem, IE9 und Firefox machen alles “richtig”, aber nun:

Chrome 10:

chrome

Man erkennt, dass oben und unten jeweils ein kleiner Teil fehlt.
Der Knaller ist aber Opera 11 (verlinkt auf größeres Bild, da kann man es besser sehen):

opera

Man kann erkennen, dass Opera da irgendeinen “Bogen” nach unten rendert.

Ursache ist wohl die unterschiedliche Dicke der Rahmen und dazu noch die border-radius Eigenschaft, die da wohl Probleme machen.

Vergrößert man den radius-Wert, kann man das ganze auch besser erkennen (hier 18px):

opera2

Die beiden Ecken auf der rechten Seite sind immer in Ordnung, einzig die webkit-Browser und Opera machen ein “Problem”.

Meine Frage nun an euch: Wie behebe ich das? Hat dazu jemand einen Vorschlag?

Google aktualisiert Chrome auf Version 3

Ab und zu benutze ich Google´s Chrome Browser. Ich finde diesen Browser recht gut, vor allem schnell. Leider fehlt mir – um komplett zu wechseln – die möglichkeit, Add-On´s zu installieren. Ich brauche, berufsbedingt, solche Sachen wie Firebug und co., um vernünftig und effektiv arbeiten zu können. Gut, bei Chrome heißen die Add-On´s Extensions und kommen irgendwann mit Version 3.

Nun, gestern meine Überraschung. Ich starte Chrome, alles okay. Ich surfe etwas, mache Chrome kurz dannach wieder aus. Surfe noch was mit Firefox, mache dann Chrome wieder an und siehe da: Die Seite “Neuer Tab” sieht schon ganz anders aus. Ein Blick in die Info und siehe da: Chrome Version 3.0.195.21. Cool, die Version 3 ist aus dem Beta und mittlerweile stable, sehr schön.

Kleiner Test mit den Extensions, aber: Funktioniert immer noch nicht, weil deaktiviert. Gut, warte ich noch eine Weile, aber Firefox lebt mittlerweile echt gefährlich.

Ein wenig hoffe ich auch darauf, dass Mozilla sowas wie Memory Management und schnelleres Startverhalten noch in eines der nächsten Releases hinbekommt. Firefox ist toll zum arbeiten, Chrome sehr gut zum surfen auf JavaScript-lastigen Seiten – zum Beispiel in Browsergames.

Schauen wir mal, was die Zukunft bringt.

Kleiner Randbeitrag: SR Ware´s Iron Browser – Chrome ohne Google sozusagen – ist ebenfalls in Version 3.0.197.0 erschienen. Beim Iron sind aber die Extension aktiviert. Leider funktioniert schon das Google eigene GMail-Checker nicht richtig, auch an dieser Baustelle (Iron Browser) muss ich also noch was warten.