Archiv der Kategorie: zend studio

Zend Studio 9.0.4 ist da

… und keiner sagt einem was 😉

Eine offizielle Ankündigung fehlt, mir fiel das lediglich über die Updatefunktion auf, dass da grade nicht nur eine Menge Plugins auf den neuesten Stand gebracht werden, sondern auch das ganze Studio dazu.

Die Release- oder auch Patchnotes findet ihr hier:
http://static.zend.com/topics/Zend-Studio-9-0-4-Release-Notes.txt

Für mich persönlich lohnt es sich, denn endlich funktioniert die Verbindung zwischen Zend Studio und Jenkins und ich kann alle Reports direkt aus der IDE sehen und teilweise auch bearbeiten. Das gilt vor allem für die Fehlermeldungen aus phpunit oder phpcs, die ich nun direkt in ein Seitenfenster der IDE legen kann und per Klick direkt zur betroffenen Codestelle komme.

Ein ganz klares plus an Produktivität. Morgens baut Jenkins das gesamte Projekt während ich Kaffee koche, dann kann ich den Tag über die Fehler, Warnungen, Notizen usw. abarbeiten oder gemütlich an neuen Features arbeiten … oder endlich mal die „coverage“ auf einen guten Wert bringen 😉

Also, viel Spaß mit der „neuen“ IDE.

P.S. Die Version 10 teste ich grade auch nebenher, allerdings funktioniert da das UnitTesting (mal wieder) nicht. War aber auch bei der 9er im pre-release so. Ab release hat es dann funktioniert. Aber nun wechsle ich erstmal wieder zurück zur Produktiven 9er Reihe.

Failed to create Java Virtual Maschine

Beim starten des ZendStudio oder von eclipse kann euch diese Meldung begegnen:

Fehlermeldung in ZendStudio 9.0.3 und kein arbeiten mehr möglich 🙁

und dann geht erst mal gar nichts mehr.

Um wieder arbeiten zu können öffnet ihr eure ZendStudio.ini bzw. eure eclipse.ini, je nach Version. Die Datei findet ihr im Programmverzeichnis der ausführbaren Datei, bei Windows ist dies zum Beispiel bei mir  unter „C:\Program Files (x86)\Zend\Zend Studio 9.0.0“ zu finden.

Die .ini ändert ihr dann wie folgt, dass ihr die Einträge mit „maxPermSize“ löscht.

Das sind die bösen Zeilen 😉

Dann speichern und dann läuft – zumindest bei mir – das ZendStudio wieder zuverlässig.
Dank update auf Java7 benutzt das Studio nun ausreichend RAM für seine Ausführung und ist nun gefühlt flüssiger Unterwegs.

SVN 1.7 mit Zend Studio 9

Zend Studio 9 (und meines Wissen die Version 8 auch) beherrscht das noch recht neue SVN 1.7 als einziges nicht. Netbeans und PHPStorm unterstützen das ganze bereits … eclipse, auf dem das Zend Studio basiert, bekommt den offiziellen Support wohl nicht mehr dieses Jahr.

Dass wir Entwickler nicht so lange warten können und wollen liegt auf der Hand, hier also meine Schritt-für-Schritt Anleitung für SVN 1.7+ und Zend Studio 9:

  1. Welcome Screen öffnen („Help“ -> „Welcome“)
  2. Dort dann rechts „SVN“ abwählen, IDE neu starten lassen
  3. „Help“ -> „Install new Software“
  4. „Work with:“ eintragen „http://subclipse.tigris.org/update_1.8.x“
  5. Mindestens die „required“ markierten anhaken
  6. Mit „Finish“ installieren, den Lizenzen entsprechend zustimmen, usw.
  7. IDE neustarten
  8. Fertig
Nun habt ihr volle SVN 1.7+ Support in Zend Studio und könnt wieder mit den Repos arbeiten wie gewohnt.
Viel Erfolg…