webEdition kann PHP nur eingeschränkt

Das webEdition – CMS ist bekannt dafür, dass es einiges kann und viel Arbeit erzeugen kann. Dafür ist es u.a. möglich, beliebigen PHP Code in die Templates zu schreiben.

Dachte ich …

Allerdings kann webEdition PHP nur eingeschränkt, was ich am Beispiel eines Quellcodes verdeutlichen will. Ebenfalls soll hier eine Liste entstehen, was ich wann entdecke und wann es ggf. behoben wird.

  1. [28.05.2010] && und AND
    Die Verkettungsoperatoren && und AND sind ja für die “normale” Programmausführung relativ gleich (es wird eine UND-Verknüpfung erstellt), lediglich der Rang der Operator-Rangfolge ist anders (&& ist “(ge)wichtiger”).
    webEdition kennt AND überhaupt nicht, obwohl beide zum PHP-Sprachkern gehören.
    Bringt man nun in einem webEdition Template z.B. eine if-Abfrage mittels AND ein, so gibt webEdition für alles nach (!) dem ersten Ausdruck true zurück. Wählt man den ersten Ausdruck also etwas unglücklich, kommt im betreffenden if immer true zurück und somit wird Code ausgeführt, den man eigentlich erst unter bestimmten Bedingungen ausführen wollte.

Mal schauen, wann das webEdition Team das ganze behebt. Eine Rückmeldung an mich wäre toll, da ich das ganze nicht jeden Tag gegenprüfe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.