Import von großen mySQL-Dumps

Ich habe hier einen mySQL Dump der Größe 173 MB.
Das ist wirklich eine Menge.
Dazu kommt, dass es Zeilen gibt, die über 1 Mio Zeichen lang sind. Dies sind INSERT INTO Kommandos, die direkt auf einer Zeile 10.000 Datensätze importieren (siehe Doku zu INSERT INTO). Hauptproblem an der Sache war, dass es phpMyAdmin nicht hinbekam, die Datei
a) hochzuladen
b) zu verarbeiten
Auch der mySQL Query Browser flog mir bei der Menge von Daten einfach mal davon.

Außerdem: Es muss doch einen einfachen Weg geben, die ganzen Daten problemfrei auf einen Rutsch zu importieren. Gesucht, gelesen, getan.

Die Lösung: Man öffne die Kommandozeile und gehe zum Verzeichnis der mySQL Installation. Man benötigt das ‘mysql’ Programm, dies liegt meist im ‘bin’ Verzeichnis der Installation.

Nun benutzt man folgendes Kommando:

mysql –u [USERNAME] –p[PASSWORT] [DATENBANKNAME] < [SQLDATEI]
  • [USERNAME] = Dein Username, z.b. root
  • [PASSWORT] = Klar, oder? Bitte KEIN Leerzeichen zwischen –p und dem Passwort. Wenn ihr einen Account ohne PW habt, dann einfach nix hinschreiben.
  • [DATENBANKNAME] = Die DB muss existieren, dann einfach hier angeben.
  • [SQLDATEI] = Voller Pfad zur SQL Datei

Beispiel: mysql –u sascha –pMeinPW SaschasDatenbank < “c:/sqldumps/meinedatenbank.sql”

Einmal ENTER drücken und warten. Meine 173 MB waren in sagenhaften 30 sek. importiert, komplett und ohne Fehler. *wow*

Viel Erfolg weiterhin …

Ein Gedanke zu „Import von großen mySQL-Dumps

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.